Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Aluminium-Fenster überzeugen durch praktische Vorteile

Lange Zeit galten Fensterrahmen aus Aluminium eher als Exoten, die meist ausschließlich in gewerblichen Gebäuden zum Einsatz kamen. Ihnen wurde nachgesagt, dass sie nicht nur eine schlechte Ökobilanz aufweisen, sondern dass sie auch schlechte Dämmwerte besäßen.

Und in der Tat wurden Aluminium-Fenster früher durch eher bedenkliche Produktionsverfahren hergestellt. Doch in den vergangenen Jahren ist das Herstellungsverfahren von Alu-Fenstern immens verbessert worden, sodass heute durchaus Modelle erhältlich sind, die in puncto Dämmwerte mit einem hochwertigen Holz- oder Kunststoff-Fenster mithalten können. Zudem punkten Fensterrahmen aus Alu durch eine enorme Langlebigkeit und Robustheit, sodass sich heute auch immer mehr Bauherren für Aluminiumfenster der Firma Fenster Welten GmbH entscheiden. Auf die Frage „warum Aluminium Fenster?“ kann man durch nachstehende Aspekte antworten.

Hohe Beständigkeit der Aluminium-Fenster

Einer der größten Vorteile der Alu-Fenster ist zweifelsohne deren Widerstandsfähigkeit, Robustheit und Langlebigkeit. Auch wenn ein Fenster aus Aluminium viele Jahre lang Wind und Wetter ausgesetzt ist, hat die Oberfläche kaum etwas von dem ursprünglichen Erscheinungsbild eingebüßt, denn das formbare Fenster-Material weißt höchste Beständigkeit auf. Generell ist ein Alufenster trotz seiner hohen Stabilität vergleichsweise leicht und besitzt gute statische Eigenschaften. Auch gegen Korrosion sind Fenster aus Aluminium nahezu resistent. Wer sich demnach für ein Fenster aus Alu entscheidet, profitiert von einer langen Nutzungsdauer ohne großartigen Pflege- und Wartungsaufwand.

Aluminium-Fenster sind pflegeleicht

Einem Aluminiumfenster können weder die Witterung etwas anhaben, noch Korrosion. Auch die Pflege gestaltet sich bei einem Fensterrahmen aus Aluminium äußerst einfach, denn im Gegensatz zu einem Holzfenster muss ein Modell aus Alu weder geschliffen noch gestrichen werden. Im Grunde ist es vollkommen ausreichend, den Rahmen mit etwas warmem Wasser sowie einem sanften Putzmittel nach Bedarf zu reinigen. Um anschließend die Oberschicht des Rahmens zu versiegeln, kann nach der Reinigung noch ein Eloxal-Pflegemittel oder etwas Autopolitur aufgetragen werden. Eine wohl unprofessionell erscheinende, aber trotzdem effektive Methode ist auch die Behandlung des Rahmens mit Scheuermilch oder Stahlputzmittel, wobei hier darauf geachtet werden muss, dass keine Kratzer im Fensterrahmen entstehen. Die bei weitem günstigste Methode, um dem Alu-Fenster zu mehr Glanz zu verhelfen, ist das Auftragen und polieren mit Zahnpasta. Damit lassen sich erstaunlicherweise sogar grobe Verschmutzungen leichter beseitigen.

Die richtige Wartung der Aluminium-Fenster

Eine regelmäßige Wartung ist auch bei Alu-Fenstern wichtig, denn damit lässt sich eine deutlich höhere Lebensdauer der erreichen. Besonders wichtig ist es, die Beschläge mindestens einmal im Jahr zu warten. Alle Verschlüsse und beweglichen Teile müssen dabei mit einem handelsüblichen Schmiermittel geölt und gefettet werden.  Mit dem Öl werden die Beschläge so lange bearbeitet, bis sie sich wieder leicht hin und her bewegen lassen. Auch dei Befestigungsschrauben sollten dabei untersucht und unter Umständen nachgezogen werden. Da Dichtungen im Laufe der Zeit brüchig werden können, was die Wärmedämmung der Fenster beeinträchtigt, sollten diese zudem etwa alle zwei Jahre mit einem Film Vaseline behandelt werden. So bleiben sämtliche Dichtungen geschmeidig.

Wärmedurchlässigkeit der Alu-Fenster

Aluminium ist dazu in der Lage, Wärme sehr gut leiten zu können. Auch wenn dies in anderen Anwendungsbereichen gerne gesehen wird, freuen sich Hausbesitzer natürlich nicht darüber, wenn die Heizenergie aus den Wohnräumen verloren geht. Aus diesem Grund hatten Aluminiumfenster lange Zeit unter den Freunden der Energieeffizienz einen eher schlechten Ruf. Die Hersteller haben allerdings zwischenzeitlich längst gegengesteuert und sinnvolle Alternativen entwickelt. So werden innerhalb des Rahmens beispielsweise Abstandshalter aus Kunststoff integriert, die eine thermische Trennung erreichen und damit die Wärmeleitung drastisch reduzieren. So erfüllt auch ein Aluminium-Fenster die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Modernes Design von Aluminium-Fenstern

Alu-Fenster sind eine besonders elegante und zierlichere Lösung für alle, die langlebige Fenster in moderne Gebäude involvieren möchten. Den Gestaltungs- und Farbmöglichkeiten sind bei einem Fensterrahmen aus Aluminium nahezu keine Grenzen gesetzt. Dank dem Leichtmetall Aluminium, was in der Industrie auf vielfältige Weise zum Einsatz kommt, lassen sich Fenster mit sehr dezenten bzw. filigranen Profilen herstellen. Aluminium kann bei Bedarf außerdem auch leicht eingefärbt werden, sodass Bauherren im Hinblick auf die Oberflächengestaltung freie Hand haben und aus den Vollen schöpfen dürfen.

Aluminium-Fenster werden derzeit nicht nur vorwiegend in gewerblichen Gebäuden verbaut, sondern auch private Bauherren entscheiden sich immer häufiger für sie robusten, langlebigen und wartungsarmen Modelle. Wir von Fenster Welten GmbH sind Ihr passender Ansprechpartner bei allen Anliegen rund um Aluminium-Fenster. Neben einer hohen Qualität und fairen Preisen profitieren Sie bei und noch zusätzlich von einem kundenorientierten Service sowie einer unverbindlichen Beratung, in der wir gerne alle Ihre Fragen beantworten.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.