Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

6 praktische Einsatzbereiche für Fenster

Fenster sind das Einrichtungsinstrument für einen ausgeglichenen und hellen Wohnraum. Neben einem weiten Blickfeld bieten große Fensterflächen zudem ein Gefühl der Freiheit und sorgen für eine ausreichende Luftzufuhr und Belüftung. Um die eigenen vier Wände sicher und ruhig zu gestalten, spielen außerdem Einbruchsschutz, Schallschutz sowie eine energieeffiziente Bauweise eine wichtige Rolle.

Dachfenster – Für mehr Tageslicht

Dachfenster lassen mehr Tageslicht herein und sorgen so für eine helle und gut belüftete Umgebung direkt unter dem Dach.

Wartet der Sommer tagsüber mit großer Hitze auf, bieten Markisen und Sonnensegel, die einfach am Dachfenster montiert werden können, Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung. Abends kann außerdem der Sternenhimmel gemütlich von zuhause aus beobachtet werden, was vor allem in den kalten Wintermonaten einen entspannten Vorteil bietet.

Damit auch Sie den Blick gen Himmel nicht mehr missen müssen, bieten wir Ihnen eine Auswahl verschiedener Modelle und Preisklassen an, damit Sie Ihr Dach mit einem Dachfenster ganz nach Ihrem Geschmack schmücken könne.

Terrassenfenster – Für den Blick nach draußen

Bodentiefe Terrassenfenster bieten durch ihre Größe ein Gefühl der Freiheit, dass durch den Blick nach draußen noch verstärkt wird. Eine ganze Fensterfront lässt zudem wesentlich mehr Tageslicht in den Wohnraum eindringen und sorgt so für eine helle und entspannte Umgebung. Aber auch einzeln verbaute Terrassenfenster setzen einen optischen Blickfang in Ihrem zuhause und laden für einen ausgedehnten Blick nach draußen ein.

Um den Wohnraum harmonisch zu halten, bieten sich außerdem ein verbauter Schallschutz sowie eine passende Verglasung an. So sorgen Sie nicht nur dafür, dass unangenehme Geräusche draußen bleiben, sondern profitieren auch von einer energieeffizienten Funktion Ihres Terrassenfensters.

Kellerfenster – Für eine bessere Belüftung

Kellerfenster sorgen für besser belüftete Kellerräume und müssen zusätzlich besonderen Schutz bieten. So sollen sie beispielsweise Wasser vom Hereinlaufen abhalten und etwaigen Einbruchsversuchen standhalten. Damit das Kellerfenster seine Funktion vollständig erfüllen kann, sollten Sie es deshalb wohlüberlegt auswählen.

Stahlkellerfenster dienen beispielsweise zur dauerhaften Belüftung und halten ungewünschten Besuch sowie Kleintiere und oftmals auch Insekten fern. Kippfenster oder Dreh-Kipp-Fenster können nach individuellem Belieben geöffnet oder geschlossen werden. Sollte Ihr Kellerraum beheizt sein, bietet Isolierungsglas des Weiteren eine energieeffizientere Nutzungsmöglichkeit.

Passende Kellerfenster sind außerdem insbesondere dann von Bedeutung, wenn Sie Ihren Kellerraum als Hobbyraum oder erweiterten Wohnraum nutzen möchten.

Garagenfenster – Mehr Licht für Ihre Hobbys

Garagen dienen zwar vorrangig der Aufbewahrung von Fahrzeugen, können aber auch als Hobbyräume oder Lagerflächen Ihre Funktion erfüllen. Ein Garagenfenster bietet Ihnen zusätzliches Tageslicht und eine gute Belüftung. Insbesondere, wenn die Garage zur Lagerung von Lacken, Ölen oder ähnlichem genutzt werden soll, ist eine gute Durchlüftung wichtig.

Besitz Ihre Garage hingegen als einzige Aufgabe die zuverlässige Aufbewahrung Ihres Fahrzeugs, sind auch in diesem Fall Garagenfenster von Vorteil. So erlaubt das Mehr an Tageslicht einen geringen Stromverbrauch am Tag, da weniger künstliches Licht genutzt werden muss. Vielleicht erfreut Sie aber auch einfach der Gedanke, keine dunkle Garage aufsuchen zu müssen, sondern in einen hellen und übersichtlichen Raum eintreten zu können.

Fenster zum Flur – Für mehr Helligkeit

Fenster erhellen Wohnräume und schaffen ein gemütliches Ambiente. Zu schade ist es deshalb oft, wenn dieses Ambiente durch einen dunklen, mysteriösen Flur unterbrochen wird, den eigentlich niemand betreten möchte.

Mit dem Einbau von dem Fenster zum Flur verbinden Sie diesen dunklen Flur auf eine dezente Weise mit den restlichen Wohnräumen und sorgen für ein einheitliches Gesamtbild, dass ohne dunkle Unterbrechungen auskommt. So bereitet es gleich viel mehr Spaß, wenn Sie sich von einem zum anderen Wohnraum bewegen und dabei vielleicht noch die Aussicht aus Ihrem Flurfenster genießen können.

Insbesondere Treppenhäuser wirken sofort viel freundlicher, wenn das Tageslicht sich in ihnen ausdehnen darf.

Einbruchschutzfenster – Für sicheres Wohnen

Fenster bieten einen schönen Ausblick und Fensterfronten verleiten dazu, den Blick in der Ferne schweifen zu lassen. Leider verleiten sie aber auch ungebetene Gäste zu einer unerwünschten Besichtigung ihres Hauses. Der richtige Einbruchsschutz ist deshalb das A und O bei der Planung Ihrer Fenster.

Neben zusätzlichem Schutz, wie beispielsweise Fenster- und Türsicherungen sowie einer allgemeinen Hausüberwachung, dürfen auch die spezifische Bauart Ihres Fensters, das Material sowie die Widerstandsfähigkeit nicht vernachlässigt werden.

Während Pilzkopfverriegelungen ein Aushebeln des Fensters verhindern, vermeiden sperrbare Fenstergriffe das Öffnen der Fenster bei Durchgriff durch die Scheibe oder bei gekippten Doppelfenstern. Des Weiteren bieten Ihnen eine sichere Verglasung sowie das Anbringen von Sicherheitsfolien und Rollläden zusätzlichen Schutz.

Eine große Zahl an Fenstern sorgt für viel Tageslicht und eine gute Belüftung. Fensterfronten laden des Weiteren zu gemütlichen Ausblicken in die Ferne ein. Trotz all der guten Vorteile darf jedoch die richtige Sicherung der Fenster nicht vergessen werden, sodass die Fenster stets ein sicheres Gefühl ausstrahlen.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.