Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Fenster im Badezimmer – diese Merkmale soll man berücksichtigen

Bei der Planung des Badezimmers ist eine Lichtquelle in Form eines Fensters ein wichtiges Element, dass erheblich zum Wohlfühlfaktor beiträgt. Von den ästhetischen Aspekten abgesehen sorgt ein großes Badezimmerfenster nicht nur für eine schönere Optik, sondern erleichtert zusätzlich die Belüftung und beugt präventiv der Bildung von Schimmel vor.

Richtiges Material für Fenster im Bad

Die Wahl des richtigen Materials für das Badezimmerfenster sollte eine zentrale Rolle spielen. Durch Duschen und Baden werden große Mengen von Feuchtigkeit und Kondenswasser freigesetzt die schnell für lästigen Schimmelbefall sorgen können. Wir empfehlen deshalb einen Fensterrahmen aus Plastik, statt aus Holz zu verwenden. Fensterrahmen aus Holz sind deutlich anfälligerer für Schimmel und sollten aufgrund dieser Tatsache alle 4 Jahre abgeschliffen und neu lackiert werden. Plastikrahmen sind die deutlich bessere Wahl als Material für Fenster im Bad, da sie keiner großartigen Pflege bedürfen, leicht zu reinigen sind und unangreifbar gegenüber Schimmelbefall sind. Eine breitgefächerte Auswahl an Plastikrahmen, für Ihr Fenster zu günstigen Preisen, finden Sie auf unserer Homepage.

Erhöhung der Privatsphäre – blickdichte Badfenster

Das Badezimmer ist ein Ort, an dem die Privatsphäre von großer Bedeutung ist. Wer ein lichtdurchflutetes Tageslichtbad präferiert der sollte statt Jalousien oder Plissees, als Sichtschutz vor neugierigen Blicken, lieber auf blickdichte Badfenster setzen. Für den Sichtschutz im Bad bieten sich mehrere Variationen an. Die bekannteste und beliebteste Möglichkeit ist ein Fenster aus Milchglas. Durch die getrübte Glasscheibe wird garantierter Sichtschutz ermöglicht und ein minimalistisches Wohnkonzept lässt sich problemlos realisieren. Ein Badfenster aus Ornamentglas bietet einen ebenso praktischen Sichtschutz und erhöht zusätzlich die ästhetischen Ansprüche des Badezimmers. Unsere Firma bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Glasarten zum Sichtschutz.

Mehr Licht im Bad

Es ist bewiesen, dass es Menschen besser geht, wenn sie von viel Licht umgeben sind. Dauerhafte Dunkelheit macht depressiv und trübt die Stimmung. Mit großen Fenstern im Bad lassen Sie große mengen Tageslicht in die Räumlichkeiten und schaffen so ein absolutes Wohlfühlklima. Ein weiterer Vorteil ist das Sparen von Energiekosten. In fensterlosen Badezimmern müssen Sie auch tagsüber die Beleuchtung einschalten, was bei einem Tageslichtbad wegfällt. Natürliches Licht erhellt nicht nur den Raum, sondern zusätzlich die Stimmung. Sorgen Sie mit großen Fenstern für mehr Licht im Bad und holen Sie das Beste aus Ihrem Badezimmer heraus.

Badfenster und Lüftung – was beachten?

Einer der größten Vorteile von einem oder mehreren Fenstern im Badezimmer ist, dass Sie nun die Möglichkeit haben korrekt zu Lüften und der Schimmelbildung präventiv entgegenwirken. Dies bedeutet allerdings nicht, dass ein Abluftventilator im Badezimmer komplett unnötig wird. Eine Belüftungsanlage wird, von Experten, in Badezimmern mit kleinen und großen Fenstern trotzdem empfohlen. Bedingt durch die geringe Größe der Badezimmer und der hohen Belastung durch Feuchtigkeit und Wasserdampf reicht das Belüften durch ein Fenster alleine nicht aus. Um wirklich eine gute Luftqualität und eine schimmelfreie Umgebung zu garantieren, sollten Sie unterstützend zum Badfenster eine Ablufteinrichtung installieren. In fensterlosen Badezimmern ist ein solches Entlüftungssystem gesetzlich sogar vorgeschrieben.

Die passende Verglasung bei Badezimmerfenster

Eine wichtige Rolle spielt die Verglasung der Fenster in Ihrem Badezimmer. Neben der Standard 2-fach Verglasung bieten wir zusätzlich 3-fach Verglasung an. Im Fokus liegt hierbei explizit die Einhaltung der entsprechenden Ug-Werte des jeweiligen Fensterglases. Wie bereits erwähnt, bieten wir, bei der Verglasung, verschiedene Formen dem Sichtschutz an. Von herkömmlicher Milchglas Optik bis zum modernen und zeitgemäßen Verglasungsarten wie dem Mastercarre-Glas. Sie haben weiterhin die Wahl zwischen diversen Tönungen um die Optik Ihres Fensterglases aufzuwerten.

Verschiedene Formen der Badfenster

Machen Sie Ihr Fenster zu einem ästhetischen Highlight. Ihnen eröffnen sich die verschiedensten Möglichkeiten an Formen für Badezimmerfenster.  Entscheiden Sie sich beispielsweise für, die in den 1980er beliebten, Glasblockfenster. In der richtigen Kombination setzen Sie so tolle Akzente und erreichen einen schönen Retro Look für Ihr Badezimmer. Die klassische Variante, in der rechteckigen Form mit weißen Rahmen, muss nicht immer langweilig sein und kann ebenfalls eine tolle Wirkung erzielen. Wer es gerne besonders mag, entscheidet sich für ein Badfenster im runden Bullaugen Design und sorgt für ein maritimes Flair in der hauseigenen Nasszelle. Deutlich teurer, aber dafür ein echter Blickfang sind gewölbte Fenster im mediterranen Stil.

Die Antwort auf die Frage warum Fenster im Bad installiert sein sollen haben wir mit dem obengenannten Beitrag somit beantwortet. Bei der Wahl Ihres Badezimmerfensters gibt es einige Aspekte zu beachten. Legen Sie Ihren Fokus auf pflegeleichtes und schimmelresistentes Material, da ein Badezimmer ein Ort mit sehr hohem Feuchtigkeitsanteil ist. Die Kombination aus praktischem Nutzen und ästhetischen Ansprüchen, erreichen Sie durch eine ausgefallene Verglasungsart, die fremde Blicke von außen abschirmt und trotzdem gut aussieht.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.