Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Großflächige Terrassenfenster – welche Öffnungsarten gibt es?

Das Terrassenfenster schließt gewöhnlich an die Terrassentür an oder die große Terrassentür dient gleichzeitig als Fenster. Es soll groß sein, einen schönen Ausblick auf Terrasse und Garten bieten, natürlich energiesparend und von schönem Design. Für diese Fenster bieten sich viele Möglichkeiten an, vom Drehflügel-Terrassenfenster über festverglaste Terrassenfenster bis zur Kippschiebetür.

Festverglaste Terrassenfenster für Licht und Ausblick

Meist ist es ein Wohnraum, an den die Terrasse grenzt. Da bereits die große Terrassentür viel Platz einnimmt, wird der Raum vor dem Fenster daneben meist für die Einrichtung gebraucht. Dort kann z.B. die Essecke eingerichtet sein oder sogar die Sitzecke. Das Fenster ist dann schwer zugänglich. Hier dürfte das festverglaste Terrassenfenster eine gute Alternative sein. Es lässt sich nicht öffnen, sichert jedoch den Blick in den Garten und sorgt für einen lichtdurchfluteten Raum. Von der Terrasse aus lässt sich das festverglaste Terrassenfenster auch gut von außen reinigen. Ein weiterer Vorteil: Dieses Fenster ist entschieden günstiger als Fenster, das sich öffnen lässt.

Drehflügel-Terrassenfenster oder Drehflügel-Terrassentür

Drehflügel sind die traditionelle Art der der Fensteröffnung und erlauben eine sehr gute Raumlüftung. Statt einer Tür plus Drehflügel-Terrassenfenster kann auch eine großflächige Terrassentür eingebaut werden. Ein Nachteil der Drehflügel ist, dass ein Schwenkraum in Größe der Flügelbreite freigehalten werden muss. Es gibt allerdings Kompromisslösungen für die große Fensterfront. So kann ein Teil der Terrassentür fest verglast werden. Dort lassen sich sogar Möbel aufstellen. Nur für den Durchgang gibt es einen oder zwei Drehflügel. Möglich ist auch die Drehflügel-Kippflügel-Lösung. Es steht Ihnen frei, das Fenster nur zu kippen oder bei durchgehender Tür nur für den Durchgang den Drehflügel weit zu öffnen.

Kippflügel-Terrassenfenster – platzsparend und luftig

Beim Kippflügelfenster befindet sich der Anschlag unten. Das Fenster kann einer Kippfunktion nach außen oder nach innen montiert werden. Zum Öffnen kippt das Fenster um etwa 15°. So ist es möglich, mit einer platzsparenden Fensteröffnung den Raum zu lüften, ohne dass der große Schwenkraum von Drehflügeln nötig ist. Daher können Möbel vor dem Kippflügel-Terrassenfenster aufgestellt werden.

Gut geeignet ist diese Fensteröffnung für sehr große Fenster, die beim Drehflügel viel Platz beanspruchen würden. Beim Fenster neben der Terrassentür ist nicht unbedingt die volle Öffnung erforderlich, da die Terrassentür ausreichende Lüftung bietet. Die Alternative ist das Klappflügelfenster mit dem Anschlag oben und der Fensteröffnung nach unten.

Terrassenfenster mit Hebeschiebetür – platzsparende Variante

Sie möchten den Raum vor dem Terrassenfenster für Möbel nutzen, dennoch aber nicht auf die Fensteröffnung verzichten? Dann ist das Terrassenfenster mit Hebeschiebetür ideal. Der Hebeschiebeflügel ist die am meisten verbreitete Funktion für Schiebefenster. Die Flügel laufen in Laufschienen und lassen sich durch einfaches Anheben bewegen und voreinander schieben. Geöffnet werden kann das Fenster rechts oder links.

Die Alternative ist das dreiteilige Fenster mit einem Hebeschiebeflügel und zwei festverglasten Elementen rechts und links. Diese Variante mit einseitiger Öffnung ist auch komfortabel für die platzsparende Bedienung der Terrassentür. Die Schiebeführungen sind bei diesen Modellen barrierefrei im Boden versenkt.

Terrassenfenster mit Kippschiebetür – PSK Fenster/Türen

Die Parallel-Schiebe-Kipp Türen und Fenster sind eine Abwandlung der Hebeschiebetür. Auch hier können zwei-, drei- und mehrteilige Fenster- und Terrassenfronten gewählt werden. Die Bedienung ist etwas leichter und komfortabler. Wird diese Variante für die Terrassentür gewählt, hat sie die gleichen Vorteile wie die Hebeschiebetür, läuft allerdings in Führungsschienen, die auf den Boden aufgesetzt sind. Soll barrierefrei und ohne Stolperfallen gebaut werden, sind PSK Türen nicht geeignet.

Beim großen Terrassenfenster, das raumsparend geöffnet werden soll, spielt die erhabene Laufschiene allerdings keine Rolle. Sie lässt sich auch ebenso gut reinigen wie die eingelassene Führungsschiene. Beide Arten von Schiebefenstern und Schiebetüren können mit allen modernen Glasarten bestückt werden.

Terrassenfenster mit Faltschiebetür – Fächeröffnung

Die Faltschiebetür ist vornehmlich für großflächige Terrassentüren eine vortreffliche und sehr elegante Lösung. Sie entspricht funktional der in Innenräumen üblichen Falttür. Sie können ein Terrassenfenster mit Faltschiebetür mit beliebig vielen Glaselementen über eine große Fläche einbauen lassen. Dabei lassen sich bei großen Terrassentüren auch Elemente mit Drehflügel, Kippelemente, fest verglaste Elemente mit einander kombinieren, sodass Sie zahlreiche Öffnungsmöglichkeiten für die einzelnen Fensterteile haben.

Je nach Breite der Faltelemente ist der benötigte Freiraum beim Öffnen kleiner oder größer. Bei FensterWelten können Sie solche Terrassentüren nach Maß in vielen Größen wählen. Die äußeren Glasscheiben müssen wie bei etlichen anderen Variationen von der Terrasse aus gereinigt werden.

Terrassentür und Fenster – individuelle Lösungen

Unter den vielen Bauarten für Terrassenfenstern und Türen können Sie individuell das Modell wählen, dass am besten zu Ihren Ansprüchen und dem Raum passt. Alle Bauarten gibt es bei FensterWelten mit Wärmedämmung, Mehrfachglas, Sicherheitsglas und weiteren Glasarten. Für jedes Haus gibt es die passenden Terrassenfenster.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.