Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Haus mit Ausgang zum Garten, also welche Tür für die Terrasse?

Die Möglichkeit einen Ausgang zum Garten aus dem Wohnzimmer zu haben, ist einer der größten Vorteile des Besitzes eines eigenen Hauses. Die Auswahl der Terrassentür wird die Größe der Verglasung, die Wärmeverluste, den Komfort des Hinausgehens oder die Sicherheit bestimmen. Welche Lösungen bieten die Fensterproduzenten in diesem Bereich an?

Das Wohnzimmer, von dem aus du bequem in den Garten voller frischem Grün gehen kannst, ist der Traum jedes Stubenhockers. Eine hervorragende Lösung, nicht nur für die Entspannungszeit, sondern auch aus praktischen Gründen, wie zum Beispiel für die Arbeit an der frischen Luft oder aufgrund der alltäglichen Tätigkeiten, z.B. für das Wäscheaufhängen. Große Verglasungen scheinen uns besonders freundlich zu sein, weil sie die Räume öffnen und es uns buchstäblich und metaphorisch erlauben Atem zu holen. Die hohen Wärmeparameter der Fenster, die entsprechende Montage und die Einbruchssicherungen bewirken, dass die heutigen Häuser ohne Angst der Welt offen stehen können.

Bei dem Entwurf des Ausgangs zur Terrasse im Haus stehen dir zwei Hauptsysteme zur Auswahl: Anschlagsysteme und Schiebesysteme.

Öffnen und Hinausgehen: Anschlagtüren

Die gewöhnlichen Terrassentüren haben einen Aufbau, der den typischen Fenstern ähnelt. Aufgrund ihrer Spezifität charakterisieren sich ihre Flügel durch ein breiteres Profil und sind mit stärkeren Scharnieren und einem Türgriff ausgestattet.

Zur Auswahl stehen einflügelige Türen oder zweiflügelige Türen mit beweglichem Pfosten, der sich zusammen mit dem Flügel öffnet, dank was der Ausgang nach außen reibungslos stattfindet. Ein einzelner Flügel kann eine Breite von ca. 160 cm und eine Höhe von bis zu ca. 250 cm haben.

Die Anschlagtür sollte mit funktionalen Bequemlichkeiten ausgestattet sein, z.B. mit einem Balkonverschluss, der es erlaubt, den Flügel von außen zu schließen. Die Blockade der Öffnungsfunktion ermöglicht es die geöffnete Terrassentür zu blockieren, ohne Angst zu haben, dass sie z.B. unter Einfluss von Zugluft zugeschlagen wird.

Was muss man über Anschlagtüren wissen?

Ein wichtiger Aspekt, den man bei der Auswahl einer traditionellen Terrassentür bedenken muss, ist die Höhe der Schwelle. Die typische, die aus dem Profil des Fensterrahmens ausgeführt ist, hat eine Höhe von sogar 5 cm, was ein gewisses Hindernis darstellen kann, z.B. beim Überqueren mit einem Kinderwagen. Die Produzenten empfehlen in diesem Fall die Montage einer niedrigeren Schwelle mit einer Höhe von 2 cm, was den Benutzungskomfort verbessert und das Unfallrisiko reduziert.

Klassische Terrassentüren öffnen sich in das Innere des Hauses, aber auf dem Markt erscheinen immer öfters Angebote mit Türen, die sich nach außen öffnen. Sie sind praktischer und begrenzen nicht die Möglichkeit der Raumeinrichtung. Bei der Auswahl der nach innen geöffneten Tür musst du dir nämlich die Platzierung der Wohnzimmerausstattung überlegen, damit der Flügel der Terrassentüren nicht stört.

Aufgrund dieser Begrenzungen werden die Schiebesysteme immer beliebter.

 

Zur Seite schieben und du bist da: Schiebetüren

Bei der Auswahl einer solchen Lösung wirst du sogar die gesamte Wand verglasen können: Die maximale Länge dieser Türart beträgt sogar 6 Meter. Ein solches Resultat kann man mit nur zwei Glasscheiben erreichen. Trotz des Gewichts, das mehr als 200 kg für einen Flügel beträgt, wird das Öffnen keine große Kraft erfordern. Dies ist dank der Konstruktion möglich, in der sich die Fensterflügel auf Führungen bewegen.

Der Hauptvorteil der Schiebetüren ist die Platzeinsparung durch einen Mechanismus, der es erlaubt, die Flügel entlang paralleler Flächen zu schieben. Du musst also keinen Platz für das Öffnen des Flügels reservieren, wie es im Fall des traditionellen Systems ist. Auf diese Weise gewinnst du einen größeren Spielraum bei der Innenraumgestaltung.

Sind Schiebetüren warm?

Die Türen dieses Typs sind mit einer niedrigen, zwei Zentimeter hohen Schwelle ausgestattet, damit der Ausgang zur Terrasse völlig komfortabel ist. Die Schwelle kann sogar im Fußboden versteckt sein, was die ästhetischste und bequemste Lösung ist. Natürlich ist eine solche Lösung ohne Schwelle auch weniger wärmeisolierend, jedoch versuchen die Produzenten dies durch zusätzliche Dichtungen und Einsätze zu nivellieren.

Manchmal entscheiden sich die Kunden nicht für eine große Verglasung im Wohnzimmer, weil sie Angst vor erheblichen Wärmeverlusten haben. Um sich nicht von der Idee der Verbindung des Wohnzimmers mit der Terrasse zu verabschieden und sich gleichzeitig um die Raumtemperatur zu kümmern, solltest du dich für Fenster mit warmen Scheibenpaketen entscheiden.

Vor allem Sicherheit

Bei der Auswahl der Terrassentür – bei den Schiebetüren als auch Anschlagtüren – solltest du besonders auf die Einbruchsicherungen achten. Beachte, dass fast die Hälfte der Einbrüche in Einfamilienhäuser durch die Tür an der Gartenseite erfolgt. Unabhängig von den ästhetischen Präferenzen solltest du dich um Einbruchsicherungen und sichere Scheiben kümmern.

 

Meinung unseres Experten:

Die Terrasse als eine Verlängerung des Wohnzimmers ist einer der heißesten Innenarchitekturtrends. Diese Verbindung wirst du insbesondere an warmen, sonnigen Tagen zu schätzen wissen, wenn die Terrasse zu einem Esszimmer, einem Gästezimmer oder einem Entspannungsplatz wird. Die entsprechend ausgewählte Tür ermöglicht dir eine freie Bewegung zwischen diesen Räumen, die Freude aus dem Ausblick auf den Garten und aus dem Kontakt mit der Natur, ohne das Haus zu verlassen.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.