Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Holzfenster oder Kunststofffenster – wo liegen die Unterschiede

Stehen Sie auch vor der Entscheidung, sich neue Fenster ins Haus einbauen zu lassen? Dann müssen Sie sich vor allem zwischen Holzfenstern und Kunststofffenstern entscheiden. Doch wo genau liegen eigentlich die Unterschiede und gibt es eine Tendenz, welche Fensterarten Sie lieber wählen sollten? All diese Informationen erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Optik und Pflegeaufwand der Fenster

Die Optik zwischen Holz- und Kunststofffenstern unterscheidet sich natürlich erheblich, da Holzfenster aus unterschiedlichen Holzarten, wie Eiche, Kiefer, Buche etc. bestehen können und somit dem Fenster etwas ursprüngliches und natürliches verleihen. Kunststofffenster bestehen hingegen aus Kunststoff, hier ist die Optik eher modern und zeitlos gehalten. Auch die Pflege der Fenster kann mit in die Kaufentscheidung hineinfließen. Zwar werden Kunststofffenster eher schmutzig, halten jedoch bei guter Pflege etliche Jahrzehnte. Holzfenster müssen je nach Verarbeitung häufiger gepflegt werden, da das Naturprodukt Holz „arbeitet“ und der Witterung ausgesetzt ist. Hier ist es wichtig, dass Sie häufiger den Zustand Ihrer Fenster kontrollieren. Holz- und Kunststofffenster gibt es in unterschiedlichen Farben und Ausführungen, so dass Sie hier eine große Auswahl haben.

Die Lebensdauer der Fenster

Wenn Sie sich zwischen Kunststoff- und Holzfenstern entscheiden sollen, möchten Sie natürlich auch wissen, wie lange diese beiden Fensterarten jeweils halten. Zunächst lässt sich sagen, dass Kunststofffenster in der Regel 40 Jahre halten, ehe sie ausgetauscht werden müssen. Doch auch Holzfenster können mit ihrer Lebensdauer überraschen. Je nach Modell oder Holzart, sowie ansprechender Pflege, kann es ebenfalls sein, dass Holzfenster satte 40 Jahre verbaut bleiben können. Erfahrungsgemäß sind es meist jedoch weniger als 40 Jahre, da vor allem Wind und Wetter, sowie der natürliche Arbeitsprozess dem Holz einfach zusetzen. Bei der Wahl des Holzes sollten Sie daher auf sehr robustes und wetterfestes Holz achten- die heimische Kiefer beispielsweise ist weniger geeignet, da sich an ihr die Witterungsspuren sehr schnell zeigen. So sind zum Beispiel Meranti, Lärche oder Eiche sehr geeignete Holzsorten für ein Holzfenster.

Die Sicherheit der Fenster

Wir von der Firma Fenster-Welten bieten Ihnen sowohl Holz- als auch Kunststofffenster an. Sicherlich möchten Sie wissen, welche dieser beiden Fensterarten „sicherer“ ist. Hier können Sie ganz beruhigt sein: beide Fensterarten sind nahezu gleich sicher. Der Grund dafür ist, dass es in Deutschland zum einen Normen gibt, die eingehalten werden müssen und zum anderen die Sicherheit der Fenster nicht (nur) vom Rahmen, sondern dem Glas, den Sicherheitsbolzen und Riegeln, bzw. der Befestigung im Ganzen abhängt. Unsere Holz- und Kunststofffenster können komplett ausgestattet eine WK3 Klasse erreichen- sind also besonders einbruchsicher.

Wärmeschutz und Schallschutz der Fenster

Wenn Sie zwischen unseren Kunststoff- und Holzfenstern auswählen, stellt sich Ihnen vielleicht die Frage, wie es mit dem Wärme- und Schallschutz bestellt ist. Obwohl beide Fensterarten hervorragend verarbeitet sind, können hier minimale Vorteile bei den Holzfenstern festgestellt werden, sowohl im Schall- als auch Wärmeschutz. Dies liegt vor allem an den Eigenschaften des Holzes, die die Kunststofffenster jedoch auch mit etwas „Nachrüstung“ erhalten. Zudem sind unsere Fenster nach EU, bzw. deutschen Normen gefertigt, so dass Sie in diesen Bereichen kaum einen Unterschied spüren sollten. Somit dämmen beide Fensterarten nahezu gleich gut, wenn die Kunststofffenster etwas nachgerüstet werden.

Der Preisunterschied zwischen den Fenstern

Selbstverständlich spielen auch die Kosten eine Rolle, wenn Sie sich für die Fenster von Fenster-Welten entscheiden. Wir bieten unsere Fenster generell zu einem günstigen und fairen Preis an. Gleichwohl ist festzuhalten, dass Kunststofffenster in der Regel günstiger in der Anschaffung sind, Holzfenster gut 1-1,5 Mal teurer vom Preis sein können. Dies liegt natürlich am Material, da Holz in der Anschaffung und Verarbeitung teurer ist. Dennoch kann ein zunächst teurer Preis sich lohnen, vor allem, wenn Sie beispielswiese eine eigene Immobilie im Fachhausstil besitzen oder Ihre Fenster „natürlicher“ mögen.

Holzfenster vs. Kunststofffenster

Oft stellt man die beiden Fensterarten gegenüber: Holzfenster vs. Kunststofffenster. Einen wahren „Gewinner“ gibt es in diesem Vergleich nicht, da die Werte in Punkto Sicherheit, Schallschutz und Dämmschutz nahezu identisch sind. Lediglich in der Pflege müssen Sie wissen, dass Holzfenster hier ein bisschen anfälliger sein können, bzw. einfach etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen. Dennoch bieten wir Ihnen von Fenster-Welten hochklassige und stabile Holz- und Kunststofffenster an, die Ihnen möglichst lange Freude bringen sollen. Es ist somit Ihre private Entscheidung, ob Sie eher Holz oder Kunststoff mögen und wie Ihr Haus gestaltet ist. Auf unserer Internetseite finden Sie allerhand Beispiele und Muster, so dass Sie hier Ihr Fenster garantiert finden.

Kunststoff- sowie Holzfenster haben jeweils ihren ganz eigenen Charme, so dass Sie in Ruhe auswählen sollten, welche Fensterart zu Ihnen und Ihrem Haus passt. Hier sollten Sie sich genügend Zeit lassen und sich diverse Modelle und Unterschiede genau ansehen.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.