Kellerfenster: Verschiedene Arten mit Vor- und Nachteilen

Vor einigen Jahren gab es Kellerfenster meist nur in der einfach verglasten Variante und mit einem einfachen Öffnungshebel. Heute werden Kellerfenster in größerer Vielfalt angeboten, die alle Vorteile, aber auch Nachteile haben. Bei jeglichem Kauf von Fenstern muss zunächst überlegt werden, welchen Zweck und welche Bedingungen die neuen Fenster erfüllen sollen. Dies gilt selbstverständlich auch für neue Kellerfenster. Werden neue Fenster sorgfältig ausgesucht, ist eine Fehlinvestition ausgeschlossen und Hausbesitzer ziehen den besten Nutzen aus den neuen Fenstern.

Kellerfenster werden mittlerweile ebenfalls als Dreh-Kipp-Fenster angeboten. Vorteilhaft ist hier, dass durch die Dreh-Kipp-Funktion eine optimale Kellerbelüftung möglich ist. Dadurch minimiert sich die Gefahr von Feuchtigkeitsschäden sowie Schimmelbildung. Der Nachteil dieser Fensterausführung ist allerdings, dass diese nicht in solchem Maße einbruchsicher ist, wie es eine Festverglasung ist. Bei der Festverglasung allerdings ist der Nachteil, dass keine Möglichkeit der Lüftung besteht. Feuchtigkeit und Schimmelbildung ist möglich. Der Vorteil liegt dahingegen ganz klar auf der Hand. Die Sicherheit und Einbruchhemmung ist hoch, da diese Fenstervariante sich nicht öffnen lässt. Zudem sind die Anschaffungskosten gering. Zu guter Letzt gibt es noch Kellerfenster aus Stahllochblech, welche über eine hohe Einbruchsicherheit verfügen. Diese Art von Fenstern ist fest verankert und das Stahllochblech führt zu eben dieser hohen Einbruchsicherheit. Stahllochblechfenster sind langlebig, wartungsarm und widerstandsfähig. Dem entgegen steht der Nachteil, dass Fenster aus Stahllochblech aus energetischer Sicht nicht auf dem neuesten Stand sind.

Die Art der neuen Kellerfenster sollte je nach Nutzung der Kellerräume bestimmt werden. Ist Wohnraum oder Nutzraum geplant? Die Vor- und Nachteile der neuen Fenster müssen in die Überlegungen einbezogen werden, bevor viel Geld in neue Kellerfenster investiert wird. Benötigen Sie in naher Zukunft neue Kellerfenster? Fragen Sie nach einem Angebot bei den Experten von Polnischefenster24.

Warum alte Kellerfenster austauschen?

Wird geplant, Kellerräume zu sanieren, um eventuell neuen Wohnraum zu erhalten, macht es Sinn, die alten Kellerfenster auszutauschen. Alte Kellerfenster verfügen bekanntermaßen über eine schlechte Wärmedämmung, was zu hohen Wärmeverlusten führt. Dringt ständig kalte Luft in Kellerräume ein, kühlen die darüberliegenden Räume über die Kellerdecke aus. Daraus folgt, dass mehr Heizenergie benötigt wird, um in den Wohnräumen ein angenehmes Raumklima aufrecht zu erhalten. Die Heizkosten steigen demzufolge an. Erst durch den Austausch der alten Kellerfenster gegen neue Fenster reduzieren sich die Heizkosten entsprechend wieder. Darüber hinaus sorgen neue Kellerfenster für mehr Licht in dunklen Kellerräumen. Ganz zu schweigen von der guten Belüftung, die neue Kellerfenster ermöglichen. Beide Aspekte sind zu beachten, egal ob der Kellerraum als Wohn- oder als Nutzraum genutzt wird. Wird jedoch der Keller als Wohnraum genutzt, dann steigen die Anforderungen an neue Kellerfenster. Die Wohnqualität und das Wohlbefinden werden dadurch jedoch enorm gesteigert.

Erwähnt werden muss beim Austausch alter gegen neue Kellerfenster auch das Thema Einbruchschutz. Bei neuen Fenstern ist der Einbruchschutz quasi bereits eingebaut. Es kommt auch immer auf die Gegebenheiten an, welcher Schutz der beste ist. Werden beispielsweise Lichtschächte verwendet, ist das Abdeckrost von unten gegen das Herausnehmen zu sichern. Oftmals sind auch Schutzgitter vor Kellerfenstern eine geeignete Maßnahme als Einbruchschutz. Ein weiterer Schutz bieten abschließbare Fenstergriffe sowie entsprechendes Sicherheitsglas. Solche Maßnahmen sind zwar mit weiteren Kosten verbunden, behindern jedoch Einbrecher bei ihren Vorhaben beziehungsweise verhindern einen Einbruch.

Beim Kauf von neuen Kellerfenstern ist neben den optischen Aspekten daher immer auch auf die Einbruchsicherheit zu achten. Angesprochen werden sollte auch das Thema Entwässerung sowie der U-Wert. Über alle diese Themen informieren Sie die Mitarbeiter von Polnischefenster24. Wir sind Ihr Partner für erstklassige Fenster. In unserem Onlineshop haben Sie die Wahl zwischen diversen Fenstertypen in bester Qualität.

Neue Kellerfenster und die Kosten

Ein nicht unerheblicher Punkt bei Neubau oder Sanierung sind die Kosten für neue Kellerfenster und den Einbau dieser. Der Kauf von Kellerfenstern und deren Preis ist abhängig von der geplanten Nutzung der Kellerräume. Die Kosten für Fenster setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Diese sind das Material, die Art der Verglasung, Maße und Funktion und auch der Sicherheitsaspekt spielen eine Rolle. Diese Faktoren bestimmen den Preis neuer Fenster.

Am Anfang der Kaufentscheidung steht die Frage, ob das Fenster für Wohn- oder Nutzraum genutzt werden soll. Daraus folgt die Entscheidung für die Art des Fensters, was sich letztlich im Preis zeigt. Prinzipiell bringt Klarheit über den Gesamtpreis erst ein Angebot eines Fachhändlers. Denn jedes Bauvorhaben ist individuell, jede Örtlichkeit benötigt unterschiedliches Material in entsprechenden Mengen. Die maßgeblichen Kostenfaktoren beim Kauf von neuen Kellerfenstern sind die Verglasung, die Öffnungsmechanismen, eventuelle Sicherheitsvorkehrungen sowie die Kosten für den Einbau.

Bei der Verglasung gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Zweifach- oder Dreifachverglasung sowie Sicherheits- und Wärmeschutzverglasung. Je mehr die Verglasung bietet, desto teurer wird der Preis. Verschiedene Preisbeispiele ergeben sich auch bei den Öffnungsmechanismen. Es gibt Festverglasung, Kippfenster, Dreh-Kipp-Fenster und Stahllochblech, die sich auch unterscheiden durch die Sicherheit und die Lüftungsmöglichkeiten.

Beim Thema Sicherheitsvorkehrungen für Kellerfenster ergeben sich ebenfalls weitere Kosten. Gitterstäbe vor Kellerfenstern sind beliebt, kosten aber zusätzlich. Letztlich spielt auch der fachgerechte Einbau der Kellerfenster eine Rolle beim Fensterkauf. Allerdings sollte gerade beim Einbau nicht gespart und auf fachmännische Hilfe gesetzt werden. Faire Preise und Qualitätsfenster erhalten Sie im Onlineshop von Polnischefenster24, indem Sie qualitativ hochwertige Fenster aus Polen finden. Hier müssen Sie nicht mehr Geld ausgeben, als nötig ist. Sie erhalten dennoch die Fenster, mit denen sich Ihr Wohntraum erfüllen wird.

Kellerfenster: Verschiedene Arten mit Vor- und Nachteilen

Vor einigen Jahren gab es Kellerfenster meist nur in der einfach verglasten Variante und mit einem einfachen Öffnungshebel. Heute werden Kellerfenster in größerer Vielfalt angeboten, die alle Vorteile, aber auch Nachteile haben. Bei jeglichem Kauf von Fenstern muss zunächst überlegt werden, welchen Zweck und welche Bedingungen die neuen Fenster erfüllen sollen. Dies gilt selbstverständlich auch für neue Kellerfenster. Werden neue Fenster sorgfältig ausgesucht, ist eine Fehlinvestition ausgeschlossen und Hausbesitzer ziehen den besten Nutzen aus den neuen Fenstern.

Kellerfenster werden mittlerweile ebenfalls als Dreh-Kipp-Fenster angeboten. Vorteilhaft ist hier, dass durch die Dreh-Kipp-Funktion eine optimale Kellerbelüftung möglich ist. Dadurch minimiert sich die Gefahr von Feuchtigkeitsschäden sowie Schimmelbildung. Der Nachteil dieser Fensterausführung ist allerdings, dass diese nicht in solchem Maße einbruchsicher ist, wie es eine Festverglasung ist. Bei der Festverglasung allerdings ist der Nachteil, dass keine Möglichkeit der Lüftung besteht. Feuchtigkeit und Schimmelbildung ist möglich. Der Vorteil liegt dahingegen ganz klar auf der Hand. Die Sicherheit und Einbruchhemmung ist hoch, da diese Fenstervariante sich nicht öffnen lässt. Zudem sind die Anschaffungskosten gering. Zu guter Letzt gibt es noch Kellerfenster aus Stahllochblech, welche über eine hohe Einbruchsicherheit verfügen. Diese Art von Fenstern ist fest verankert und das Stahllochblech führt zu eben dieser hohen Einbruchsicherheit. Stahllochblechfenster sind langlebig, wartungsarm und widerstandsfähig. Dem entgegen steht der Nachteil, dass Fenster aus Stahllochblech aus energetischer Sicht nicht auf dem neuesten Stand sind.

Die Art der neuen Kellerfenster sollte je nach Nutzung der Kellerräume bestimmt werden. Ist Wohnraum oder Nutzraum geplant? Die Vor- und Nachteile der neuen Fenster müssen in die Überlegungen einbezogen werden, bevor viel Geld in neue Kellerfenster investiert wird. Benötigen Sie in naher Zukunft neue Kellerfenster? Fragen Sie nach einem Angebot bei den Experten von Polnischefenster24.

Warum alte Kellerfenster austauschen?

Wird geplant, Kellerräume zu sanieren, um eventuell neuen Wohnraum zu erhalten, macht es Sinn, die alten Kellerfenster auszutauschen. Alte Kellerfenster verfügen bekanntermaßen über eine schlechte Wärmedämmung, was zu hohen Wärmeverlusten führt. Dringt ständig kalte Luft in Kellerräume ein, kühlen die darüberliegenden Räume über die Kellerdecke aus. Daraus folgt, dass mehr Heizenergie benötigt wird, um in den Wohnräumen ein angenehmes Raumklima aufrecht zu erhalten. Die Heizkosten steigen demzufolge an. Erst durch den Austausch der alten Kellerfenster gegen neue Fenster reduzieren sich die Heizkosten entsprechend wieder. Darüber hinaus sorgen neue Kellerfenster für mehr Licht in dunklen Kellerräumen. Ganz zu schweigen von der guten Belüftung, die neue Kellerfenster ermöglichen. Beide Aspekte sind zu beachten, egal ob der Kellerraum als Wohn- oder als Nutzraum genutzt wird. Wird jedoch der Keller als Wohnraum genutzt, dann steigen die Anforderungen an neue Kellerfenster. Die Wohnqualität und das Wohlbefinden werden dadurch jedoch enorm gesteigert.

Erwähnt werden muss beim Austausch alter gegen neue Kellerfenster auch das Thema Einbruchschutz. Bei neuen Fenstern ist der Einbruchschutz quasi bereits eingebaut. Es kommt auch immer auf die Gegebenheiten an, welcher Schutz der beste ist. Werden beispielsweise Lichtschächte verwendet, ist das Abdeckrost von unten gegen das Herausnehmen zu sichern. Oftmals sind auch Schutzgitter vor Kellerfenstern eine geeignete Maßnahme als Einbruchschutz. Ein weiterer Schutz bieten abschließbare Fenstergriffe sowie entsprechendes Sicherheitsglas. Solche Maßnahmen sind zwar mit weiteren Kosten verbunden, behindern jedoch Einbrecher bei ihren Vorhaben beziehungsweise verhindern einen Einbruch.

Beim Kauf von neuen Kellerfenstern ist neben den optischen Aspekten daher immer auch auf die Einbruchsicherheit zu achten. Angesprochen werden sollte auch das Thema Entwässerung sowie der U-Wert. Über alle diese Themen informieren Sie die Mitarbeiter von Polnischefenster24. Wir sind Ihr Partner für erstklassige Fenster. In unserem Onlineshop haben Sie die Wahl zwischen diversen Fenstertypen in bester Qualität.

Neue Kellerfenster und die Kosten

Ein nicht unerheblicher Punkt bei Neubau oder Sanierung sind die Kosten für neue Kellerfenster und den Einbau dieser. Der Kauf von Kellerfenstern und deren Preis ist abhängig von der geplanten Nutzung der Kellerräume. Die Kosten für Fenster setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Diese sind das Material, die Art der Verglasung, Maße und Funktion und auch der Sicherheitsaspekt spielen eine Rolle. Diese Faktoren bestimmen den Preis neuer Fenster.

Am Anfang der Kaufentscheidung steht die Frage, ob das Fenster für Wohn- oder Nutzraum genutzt werden soll. Daraus folgt die Entscheidung für die Art des Fensters, was sich letztlich im Preis zeigt. Prinzipiell bringt Klarheit über den Gesamtpreis erst ein Angebot eines Fachhändlers. Denn jedes Bauvorhaben ist individuell, jede Örtlichkeit benötigt unterschiedliches Material in entsprechenden Mengen. Die maßgeblichen Kostenfaktoren beim Kauf von neuen Kellerfenstern sind die Verglasung, die Öffnungsmechanismen, eventuelle Sicherheitsvorkehrungen sowie die Kosten für den Einbau.

Bei der Verglasung gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Zweifach- oder Dreifachverglasung sowie Sicherheits- und Wärmeschutzverglasung. Je mehr die Verglasung bietet, desto teurer wird der Preis. Verschiedene Preisbeispiele ergeben sich auch bei den Öffnungsmechanismen. Es gibt Festverglasung, Kippfenster, Dreh-Kipp-Fenster und Stahllochblech, die sich auch unterscheiden durch die Sicherheit und die Lüftungsmöglichkeiten.

Beim Thema Sicherheitsvorkehrungen für Kellerfenster ergeben sich ebenfalls weitere Kosten. Gitterstäbe vor Kellerfenstern sind beliebt, kosten aber zusätzlich. Letztlich spielt auch der fachgerechte Einbau der Kellerfenster eine Rolle beim Fensterkauf. Allerdings sollte gerade beim Einbau nicht gespart und auf fachmännische Hilfe gesetzt werden. Faire Preise und Qualitätsfenster erhalten Sie im Onlineshop von Polnischefenster24, indem Sie qualitativ hochwertige Fenster aus Polen finden. Hier müssen Sie nicht mehr Geld ausgeben, als nötig ist. Sie erhalten dennoch die Fenster, mit denen sich Ihr Wohntraum erfüllen wird.