Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Rolladen reparieren – eine Anleitung

Egal ob elektrischer Rolladen oder manueller, ob Aufsatzrolladen oder Vorbaurolladen: Jeder kann mal kaputt gehen. Wir von polnischefenster24.de zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach und unkompliziert Ihren Rolladen reparieren können. Wir glauben daran, dass es für fast jedes Problem eine einfache Lösung gibt und es nicht gleich eine kostenspielige Reparatur sein muss. Mit ein wenig Zeit, dem nötigen Handwerkergeschick und unseren Tipps schaffen Sie das auch allein.

Elektrischen Rolladen reparieren – so geht’s

Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Rolladen-Systemen unterschieden, bevor Sie den Rolladen reparieren: den elektrischen Rolladen und den manuellen. Bei einem elektronischen Rolladen liegt der Fehler oft am Motor. Wenn der Motor noch dreht, obwohl der obere oder untere Anschlagpunkt erreicht ist oder der Motor sich abschaltet, bevor der Rolladen ganz geöffnet oder geschlossen ist, sollten Sie den Rolladenantrieb abstellen. Tun Sie dies nicht, kann es im Innern des Motors zu großen Schäden kommen. Wenn die Endlage nicht richtig erreicht wird, ist der Fehler oft in der Elektronik der Steuereinheit zu suchen. Falls der Motor brummt oder gar keine Geräusche mehr macht, liegt meist ein erheblicher Defekt vor, bei dem Sie den Motor ausbauen müssen.

Wie Sie einen manuellen Rolladen reparieren

Bevor Sie einen manuellen Rolladen reparieren, sollten Sie den Gurt überprüfen. Lässt er sich aus dem Aufwickler ziehen und rollt er sich im Anschluss automatisch auf? Ist der Rollen komplett geschlossen, geöffnet oder halb geschlossen und geöffnet dabei? Hängt der Gurt lose und rollt sich nicht automatisch auf? Lässt sich der Gurt aus dem Aufwickler ziehen, wird aber nicht oben am Gurtdurchgang gezogen? Oder ist der Gurt gerissen?

Sie können Ihren Gurt weder ein- noch ausziehen? Dann kann es sein, dass sich Ihr Rolladengurt von der Führung gerutscht ist oder sich um die Welle gewickelt hat. Hier müssen Sie den Gurt wieder in die richtige Position bringen und schon konnten Sie Ihren Rolladen reparieren und der Wickler funktioniert wieder wie gewohnt.

Wenn der Gurt lose hängt, müssen Sie die Schrauben lösen, den Gurtwickler ausbauen und die Dose öffnen. Anschließend können Sie die alte Feder herausnehmen und eine neue Feder einsetzen. Jetzt können Sie den Gurtwickler wieder spannen und einsetzen: So einfach konnten Sie Ihren Rolladen reparieren.

Falls der Gurt gerissen ist, können Sie Ihren Rolladen reparieren, in dem Sie den Rolladen komplett aufziehen und gegen Abrollen sichern. Im Anschluss daran können Sie den Gurtwickler ausbauen, den Gurt von dem Wickler lösen und den alten Gurt mit dem neuen verbinden. Das machen Sie wie folgt: Den alten Gurt 10 cm unterhalb der Gurtführung circa 5 mm breit einschneiden, einen Edelstahlstreifen einführen und umbiegen. Jetzt den neuen Gurt lochen, eine Niete durch das Loch führen, zusammenpressen und Platt klopfen. Den alten Gurt schneiden Sie nun ab, biegen das Bremssystem am Wickler in Richtung des neuen Gurtes und fixieren so den Gurt.

Lamellen im Rolladen reparieren

Es muss nicht unbedingt am Motor oder am Gurt liegen, falls Ihr Rolladen nicht mehr einwandfrei läuft. Bei einem verkeilten Rolladenpanzer können Sie vorsichtig den Rolladen zurecht schieben und drücken, um so die einzelnen Lamellen wieder in eine horizontale, parallele Linie zu bringen und den Rolladen zu reparieren. Für den Fall, dass eine Lamelle kaputt ist, müssen Sie den Rolladenkasten öffnen und den Rolladen bis zur beschädigten Lamelle herausziehen. An der Seite finden Sie kleine Metallklemmen, die Sie herausziehen müssen. Erst dann können Sie die Lamelle herausnehmen und die beiden Nachbarlamellen miteinander verbinden. Das Ganze setzen Sie wieder ein und schon haben Sie Ihren Rolladen reparieren können.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.