Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Wie reinigt man effektiv die Fenster?

Die Fensterreinigung gehört zu einer der am wenigsten gemochten Hauspflichten. Sie ist zeitaufwändig und anstrengend, und der Endeffekt wird oft von unästhetischen Streifen verdorben. Die frischen Vorhänge und die ideal sauberen Scheiben verursachen jedoch, dass die Atmosphäre im Haus sofort festlich und einzigartig wird. Wie reinigt man die Fenster, damit sie glänzen und damit gleichzeitig für den Zustand der Fensterrahmen gesorgt wird? Wir haben ein paar Tipps für dich.

Der Frühjahrsputz, der Putz vor Feiertagen oder vor dem Urlaub – wenn die Zeit des Großputzes beginnt, ist die Fensterreinigung gewöhnlich eine Priorität. Das zeitaufwändige Abwischen und lästige Polieren der Scheiben führt häufig zur Entdeckung unästhetischer Streifen, die verursachen, dass die mehrstündige, schwere Arbeit sich als sinnlose Anstrengung erweist. Aber es muss nicht so sein, denn es reicht aus, dass du unsere und manchmal Omas Ratschläge und Methoden verwendest.

 

Wann ist es am besten die Fenster zu putzen?

Die Tageszeit ist für die Fensterreinigung von größter Bedeutung. An sonnigen, warmen Tagen trocknet das Wasser schnell, was die Entstehung von Streifen verursacht. Außerdem bewirkt die stark besonnte Scheibe, dass Flecken nicht wahrnehmbar sind und es scheint, dass das Fenster perfekt poliert ist. Wenn die Sonne untergeht, werden die Unzulänglichkeiten leider sehr sichtbar. Und anstatt sich nach einem harten Arbeitstag auszuruhen, musst du den gesamten Prozess von Grund auf wiederholen … Mache deshalb die Fensterreinigung an bewölkten, aber nicht regnerischen Tage, oder putze sie am frühen Morgen oder am Abend.

Wie beginnt man mit der Fensterreinigung?

Die Fensterreinigung sollte mit dem Schrubben der Rahmen begonnen werden; wenn du dies nicht zuerst tust, wird der Schmutz, der von ihnen abfließen wird, die Mühe, die in das Putzen der Scheiben gesteckt wurde, zunichtegemacht. Wähle aus der Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Präparate, solche Detergenzien und Reinigungszubehör aus, die an deine Fenster angepasst sind.

 

Wie reinigt man Plastikrahmen?

Benutze zur Reinigung von PVC-Fenstern einen weichen Schwamm oder ein Tuch, das in warmes Wasser mit einem milden Reinigungsmittel eingetaucht ist, z.B. Spülmittel, das hervorragend mit Schmutz und fettigen Rückständen zurechtkommen wird. Beachte, dass Plastikrahmen nicht mit ätzenden oder scheuernden Mitteln gereinigt werden sollten.

 

Wie reinigt man Holzrahmen?

Holzrahmen sollten 2-3 Mal pro Jahr gereinigt werden, damit der Staub und der Schmutz nicht die Oberfläche beschädigen. Reinige die Rahmen mit warmem Wasser mit Zusatz eines Reinigungsmittels. Benutze jedoch keine Mittel, die Ammoniak enthalten, da der Lack beschädigt werden kann. Konserviere die Rahmen nach dem Trocknen mit entsprechenden Holzpflegemitteln.

Wie reinigt man Aluminiumrahmen?

Reinige die Aluminiumrahmen mit Wasser mit Zusatz von einem milden Spülmittel und wische sie zunächst mit einem sauberen, weichen Tuch ab. Schwierigen Schmutz und Flecken kann man versuchen mit Petroleum zu entfernen. Benutze keine säurehaltigen oder lösungsmittelhaltigen Mittel zur Reinigung. Verwende keine scharfen Bürsten oder abrasiven Materialien, weil du die Oberfläche des Rahmens beschädigen wirst.

Wie reinigt man die Dichtungen?

Vergesse bei der Reinigung der Rahmen nicht, die Dichtungen abzuwischen. Wenn du bemerkst, dass sie von Schimmelpilzen angegriffen wurden, versuche diese mit Reinigungsmilch zu entfernen. Wenn du ökologische Methoden bevorzugst, verwende eine Paste aus Soda und etwas Wasser. Denken daran, das verwendete Mittel genau abzuspülen. Trockne die Dichtungen gründlich.

Wie reinigt man die Scheiben?  – einfache Haus-Methoden

Es gibt wirklich viele Methoden der Fensterreinigung und in jedem Haus sieht dieses Ritual etwas anders aus. Trotz der Entwicklung der Fensterreinigungstechnologie haben die Ideen der Omas weiterhin ihre großen Befürworter.

Damit deine Fenster im Sonnenschein glänzen, benutze anstelle eines gewöhnlichen Geschirrspülmittels, eine Mischung aus Wasser und Essig (im Verhältnis 50:50). Dies ist eine bewährte und zugleich ökologische Methode unserer Omas und Mütter. Eine andere interessante Idee ist der Zusatz von einigen Tropfen Glyzerin zum Wasser.

Dank ihm werden die Fenster sauber und streifenfrei, und die unsichtbare Schicht wird der Staubabsetzung vorbeugen. Außerdem wird das Glyzerin verursachen, dass die Fenster nicht schwitzen werden. Das selbe Resultat wirst du erhalten, wenn du ins Wasser eine Kappe Weichmachungsmittel hinzufügst. Du kannst die gereinigten Scheiben auch mit einem Glasreiniger besprühen, sie mit einem Papiertuch trockenwischen und zunächst mit einer zerknitterten Zeitung oder einer alten Nylonstrumpfhose polieren. Es wird empfohlen, die Fenster von oben nach unten zu reinigen und umgekehrt, also von unten nach oben, zu trocknen.

Nach welchem Zubehör lohnt es sich zu greifen?

Nicht alle sind jedoch Befürworter der alten Methoden und der Haus-Methoden. In vielen Wohnungen findet die Fensterreinigung dank dem Gebrauch moderner Geräte reibungslos und schnell statt. Zum Beispiel mit Hilfe eines Fenstersaugers, der effektiv Wasser von vertikalen, horizontalen und schrägen Oberflächen, was im Fall von Dachfenstern wichtig ist, saugt.

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch elektrische Reiniger mit einstellbarer Saugkraft, die den Vorteil haben, dass sie sogar schwer zu reinigenden Schmutz aus den Fensternischen entfernen. Diese Geräte sind leicht, bequem und praktisch in der Bedienung, und der bewegliche Kopf erleichtert eine problemlose Reinigung des Fensters, unabhängig vom Neigungswinkel. Im Falle dieser Geräte, sollten die vom Produzenten empfohlenen Reinigungsmittel verwendet werden.

Egal, welche Mittel du verwenden und nach welchem Zubehör du greifen wirst, was zählt ist der Endeffekt, also saubere und streifenfreie Fenster. Die entsprechende Pflege der Fenster verlängert ihre Lebensdauer. Wenn du dich also korrekt um sie kümmern wirst, dann werden sie dir jahrelang dienen.

Meinung unseres Experten:

Wenn das Zeitersparnis für uns von Schlüsselbedeutung ist und wir die Fenster so schnell wie möglich reinigen möchten, dann lohnt es sich, nach speziell für die Fensterreinigung bestimmten Mikrofasertüchern zu greifen. Sie werden effektiv mit Schmutz zurechtkommen, erfordern nicht den Gebrauch von Detergenzien und hinterlassen keine Streifen. Auf diese Weise kann man sich schnell und einfach mit schmutzigen Fenstern auseinandersetzen.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.