Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Wie wählt man Dachfenster aus?

Du baust ein neues Haus mit Dachgeschoss oder renovierst ein altes Haus und stehst vor dem Kauf der Dachfenster? Das heutige Angebot des Fenstermarktes ist so groß, dass man Kopfschmerzen kriegen kann.

Wenn du ein neues Haust baust oder ein altes renovierst, dann kannst du selbst entscheiden, welche Fenster du kaufst und wo du sie platzierst. Was macht man im Fall, wenn man einen fertigen Bauplan benutzt, in dem die Größen und die Platzierung der Fenster schon im Voraus festgelegt sind? Bemerkenswert ist, dass die Größenänderung, wenn kein Eingriff in den Dachstuhl benötigt wird, ohne die Erlaubnis des Architekten erlaubt ist. Im heutigen Artikel werden wir dir bei der Auswahl des entsprechenden Dachfensters helfen.

Welche Größe und Höhe des Dachfensters?

Die Besonnung, der Ausblick, der Nutzungskomfort oder die Nutzungssicherheit – dies sind die Faktoren, die den größten Einfluss auf die Größe und Höhe der Dachfenster haben.

Damit das Dachfenster einen guten Ausblick ermöglicht, sollte es auf einer Höhe montiert werden, bei der man nicht nur im Stehen, sondern auch im Sitzen problemlos hinausschauen kann. Um diese Bedingungen zu erfüllen, musst du manchmal ein größeres Fenster montieren. Beachte auch die Tatsache, dass zwei kleinere Fenster den Innenraum besser beleuchten können als ein großes.

Welche Arten von Dachfenstern gibt es?

  • Drehfenster – die beliebteste Art von Dachfenstern, die sich dadurch auszeichnet, dass die Schwingachse des Flügels sich auf halber Höhe des Fensterrahmens befindet.
  • Mit höher versetzter Schwingachse – dies ist ein modifiziertes Drehfenster, in dem sich die Schwingachse auf einer Höhe von ca. 3/4 der Rahmenhöhe befindet.
  • Dreh-Kipp-Fenster – charakterisieren sich dadurch, dass man die Öffnungsfunktion abhängig von den Bedürfnissen ändern kann, sowohl drehend als auch nach vorne.
  • Kippfenster mit höher versetzter Schwingachse – Fenster ohne Drehfunktion, bei denen sich der Flügel nach oben öffnet und in einer solchen Position blockiert werden kann. Nach dem Öffnen ragt es nicht in den Raum hinein.
  • Kipp-Schiebe-Fenster – ist eine Modifikation des Fensters mit höher versetzter Schwingachse, das eine zusätzliche Funktion hat – einen Flügel, der nach vorne geschoben werden kann und in fast senkrechter Position gelassen werden kann.
  • Klappfenster – in solchen Fenstern kann der Flügel geöffnet werden und wird zur Seite geöffnet. Es wird meistens als Ausstieg zum Kamin verwendet, der dazu dient, vom Dachboden auf das Dach zu steigen.
  • Balkonfenster – sind ein kleiner Ersatz für den Balkon, weil man sich im Dachgeschoss außerhalb des Gebäudes befinden kann.
  • Kniestockfenster – die Haupteigenschaft dieser Art der Fenster ist, dass sie aus zwei Teilen gebaut sind – einer vertikalen Verglasung, die sich nicht öffnen und nicht kippen lässt und einem mit dieser Verglasung verbundenen Dachfenster. Das Kniestockfenster beleuchtet den Innenraum gut und verleiht dem Haus ein originelles Aussehen.

Untypische Versionen der Dachfenster

Außer den oben erwähnten Haupttypen der Dachfenster können wir auch ein paar untypische aufzählen, die abhängig vom Bedarf eine größere Funktionalität haben.

  • Energiesparende – bei denen der Nachdruck auf die Erhöhung der Wärmedämmung gelegt wird, sie sind für die Montage in energiesparenden Häusern und Passivhäusern vorgesehen.
  • Schalldämpfende – die eine dickere Außenscheibe haben, welche die Geräusche von Regen und Hagel dämpft und die akustische Isolierung erhöht.
  • Einbruchsichere – sie haben eine verstärkte Konstruktion des Flügels und Rahmens und haben Beschläge, die das Aufbrechen des Flügels erschweren sowie Türgriffe mit einer Blockade oder einem Schloss.
  • Für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie die Küche oder das Badezimmer –  das sind Modelle aus PVC oder thermisch modifiziertem Holz mit einer Polyurethanschicht.
  • Elektrisch gesteuerte – sie haben einen eingebauten Antrieb, der mit einem Schalter oder einer Fernbedienung gesteuert wird. Sie können mit Solarenergie versorgt werden und einen Regensensor haben, der sie bei Regen automatisch schließen wird.

Welche Dachfenster sollten aus Bequemlichkeitsgründen gewählt werden?

Damit das Dachfenster bequem benutzt werden kann, solltest du beachten, dass sich der Griff auf entsprechender Höhe befindet. Im Fall, wenn das Fenster zu niedrig platziert ist – sollte der Griff sich eher im oberen Teil befinden und wenn du das Fenster höher montieren möchtest – dann sollte sich der Griff unten befinden. Wenn du das Dachfenster zu hoch montierst, wirst du für seine Bedienung eine spezielle Stange oder einen mechanischen Antrieb verwenden müssen.

Die bequemsten, wenn es um den Zugang und somit auch das Putzen geht, sind die Drehfenster sowie die Dreh-Kipp-Fenster – sie garantieren, im Gegensatz zu den Kippfenstern mit höher versetzter Schwingachse und Schiebefenstern, auf beiden Seiten einen problemlosen Zugang zu den Scheiben. Wenn du jedoch das häufige Putzen völlig vermeiden möchtest, dann überlege dir den Kauf von Scheiben mit einer selbstreinigenden oder einfach zu reinigenden Beschichtung.

Welchen Nutzen kannst du erzielen, wenn du Dachfenster in deinem Haus montierst?

Der wichtigste Vorteil der Dachfenster ist die optimale Beleuchtung des Raumes. Dank ihnen wird das Dachgeschoss, anstatt eines dunklen Dachgeschosses, zu einem komfortablen und hellen Innenraum.

Im Gegensatz zu Häusern, die noch vor einigen Jahrzehnten gebaut wurden, sind die heutigen Dachfenster völlig warm und dicht und die große Auswahl an Beschlägen ermöglicht die Anpassung ihrer Öffnungsweise an die individuellen Bedürfnisse. Dachfenster sind auch ein interessantes Element der Innenraumgestaltung, welches abhängig von der Größe und der Platzierung des Fensters einen ausgezeichneten Ausblick nach draußen gewährleistet.

Meinung unseres Experten:

Bei der Montage eines Dachfensters darf man unbedingt nicht den sog. „Flansch“ vergessen, also das Element, das zur Abdichtung der Verbindung der Fenster und des Daches dient. Gewöhnlich werden Flansche zusammen mit Fenstern verkauft, weil sie strikt an bestimmte Größen angepasst sein sollten. Der zweite wichtige Punkt ist die Platzierung des Wärmedämmungsmaterials um den Fensterrahmen herum. Die Montage von Dachfenstern erfordert mehr Genauigkeit und Erfahrung, weswegen wir auf bewährte Experten im Bereich der Montage setzen sollten.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.