Ausgezeichnet.org
Ruf uns an! 0335-86 92 75 43
oder 0159-04 48 78 69
oder 0152-24 84 02 64

Haustürbeschreibung für die Haustüren

Die Eingangstür ist das erste Element, das das Haus vor Einbrechern schützt und Wärme- und Schallschutz bietet. Wenn Sie ein Haus bauen oder die Eingangstür renovieren und ersetzen, lohnt es sich, auf viele Elemente zu achten, die Sicherheit, Isolierung und einen guten Eindruck bei unseren Gästen vermitteln.

 

Das wichtigste Element der Eigenschaften von Außentüren sollte darin bestehen, das Material zu bestimmen, aus dem sie hergestellt werden sollen. Hölzerne Eingangstüren haben größere ästhetische Qualitäten, aber Türen aus Stahl oder Aluminium sind widerstandsfähiger und sicherer. Stahl- und Aluminiumtüren zeichnen sich durch eine viel größere Verstärkung und eine bessere Wärmedämmung aus meist Polyurethanschaum aus. Die Glastür ist eine Alternative.

 

Wichtige Indikatoren sind auch: Windfestigkeit, Wasserdichtigkeit, Beständigkeit gegen Gefahrstoffe oder akustisches Potenzial. Dank ausgewählter Eingangstüren können Sie das Haus von den Faktoren Natur – Wind und Wasser isolieren.

 

Beim Kauf von Außentüren sollten folgende Parameter beachtet werden:

  1. Wärmedurchgangskoeffizient – häufig auf dem Türschild oder auf der Tür selbst enthalten. Damit können die thermischen Parameter der Tür bestimmt werden (wie viel Wärme sie verlieren). Dies ist umso wichtiger, als bei Passiv- und Niedrigenergiehäusern festgestellt werden kann, ob solche Türen zum Einbau geeignet sind.
  2. Schalldämmung – Dank der Wahl einer Eingangstür mit ausreichender Akustik ist in den Zimmern kein Lärm zu hören, der für Ruhe sorgt.
  3. Breite – Standardtüren haben eine Breite von 90 cm, und dies ist die beste Lösung. Es ist erwähnenswert, dass je breiter die Tür ist, desto schlimmer ist die durch die Haustür austretende Wärme.;
  4. Höhe – aus Gründen der Bequemlichkeit sollten auch hier Türen mit einer Höhe von 2 m gewählt werden;
  5. Einbruchhemmung – Beim Kauf einer einbruchhemmenden Tischlerei lohnt es sich, die Zertifikate zu überprüfen. Die besten – die widerstandsfähigsten Klassen sind A und B. Ein wenig schlechter ist die Klasse C. Die einbruchhemmende Eingangstür ist leicht an einer vielfältigen Struktur zu erkennen, deren Zerstörung schwer zu erreichen ist. Sie enthalten gehärtete Stangen, die ein Hindernis für Einbrecher darstellen, und ein Verriegelungssystem.
  6. Verglasung – es lohnt sich, auch die ästhetischen Werte zu berücksichtigen – das Glas in der Eingangstür ist ebenfalls sicher – es wird gehärtetes Glas verwendet, was der Tür auch ein interessantes Aussehen verleiht.

Türprofile:

Gealan 8000, Veka 70, Schüco 70 (Bautiefe 70 bzw.74 mm)

Gealan 9000, Veka 82, Schüco 82 (Bautiefe 83 mm)

Holz bzw. Aluminium, Flügel flächenversetzt

Model: EK-01(A) bis EK-51(A), 1 flg. Haustür aus Kunststoff oder Aluminium. Nach INNEN oder nach AUßEN zum Öffnen. Anschlag Rechts oder Links. Türgriff Links (von innen gesehen) oder Rechts

Klinke, Stoßgriff in Edelstahl oder Handlauf von innen in:

Weiß/Silber/Braun/Gold/auf Anfrage

Stangengriff von außen in Edelstahl gebürstet , Klinke-Klinke oder Handlauf in: Weiß/Silber/Braun/Gold/auf Anfrage

Stangengriff Länge: 500 mm/650mm/800mm/1400mm

Zylinder-Schloss: 1 Schloss + 3 Schlüssel

3-fach Verriegelung oder 5-fach Verrieglung

Schwelle ALU 75×20 (Barrierefreie Schwelle)

 Aufteilung des Flügels: keine

Füllungen: (siehe Elementzeichnung)

2-fach oder 3-fach Standard-Verglasung: Feld Mittig je nach Modell

Sandwichplatte (PVC): EK-24 mm, 36mm oder 48mm

Struckturglas: keine/Milchglas/Chinchilla/Mastercare oder auf Anfrage

Verbundsicherheitsglas: keine/VSG-Verglasung

Farbe: Innen und Außen Weiß oder in Farb-Folien (Holzstrucktur) möglich

Achtung: Türmodelle EK-28(A),EK-32(A),EK-35(A) und EK-42(A) sind ohne Lichtausschnitt – keine Verglasung !!!

Ab

799,00 €

inkl. MwSt.

EK-01(A)

EK-02(A)

EK-02(A) PIASEK 1

EK-02(A) PIASEK 2

EK-01(A) PIASEK 3

EK-02(A) PIASEK 8

EK-03(A)

EK-04(A)

EK-04(A) PIASEK 4

EK-04(A) PIASEK 5

EK-04(A) PIASEK 6

EK-04-6(A)

EK-05(A)

EK-06(A)

EK-07(A)

EK-08(A)

EK-09(A)

EK-10(A)

EK-11(A)

EK-12(A)

EK-13(A)

EK-14(A)

EK-15(A)

EK-16(A)

EK-17(A)

EK-18(A)

EK-19(A)

EK-20(A)

EK-21(A)

EK-22(A)

EK-23(A)

EK-24(A)

EK-25(A)

EK-26(A)

EK-27(A)

EK-28(A)

EK-29(A)

EK-30(A)

EK-31(A)

EK-32(A)

EK-33(A)

EK-34(A)

EK-35(A)

EK-36(A)

EK-37(A)

EK-38(A)

EK-39(A)

EK-40(A)

EK-41(A)

EK-42(A)

EK-43(A)

EK-44(A)

EK-45(A)

EK-46(A)

EK-47(A)

EK-48(A)

EK-49(A)

EK-50(A)

EK-51(A)

Jetzt kostenloses Angebot erhalten

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Bitte wählen Sie ob Sie Cookies akzeptieren oder ablehnen.