Ausgezeichnet.org
Inhaltsverzeichnis

Fenster zusätzlich sichern – vor Kinder, Katzen und Diebstahl

Fenster bieten Aussicht, Luft und Licht. Doch auch an den Unfall- und Einbruchgefahren sollten Sie denken. Zum Einbruchschutz gibt es Sicherheits-Schließriegel und Kindersicherungen schützen Kleinkinder und Haustiere. Wie Fenster sichern? Das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Warum die Fenster sichern?

Ohne Fenster wäre jedes Zimmer ein finsteres Verlies. Doch Fenster können auch zur Gefahr werden. Ungesicherte Fenster bieten Einbrechern den leichten Einstieg. Sichern Sie alle Fenster, die von außen leicht erreichbar sind. Das sind auch Fenster nahe bei Feuerleitern, Außentreppen, Bäumen oder dem Garagendach. Damit das Fenster für kleine Kinder nicht zur Gefahr wird, gibt es zahlreiche Kindersicherungen. Gekippte Fenster werden so mancher Katze oder dem jungen Hund zur Gefahr, da sich die Tiere einklemmen können. Auch hier gibt es spezielle Vorrichtungen, die Sie für wenig Geld einfach installieren können. Ein Insektenschutz für die Fenster verhindert lästige Fliegen, Mücken und Käfer.

Fenster sichern vor Kinder Sturzgefahr

„Der/die Kleine reicht doch noch nicht ans Fenster.“ Weit gefehlt. Unterschätzen Sie nicht die Ideenreichtum Ihrer Kinder. Kleinkinder klettern auch auf große Kuscheltiere, Spielzeugkisten und dergleichen, nur um aus dem Fenster zu sehen. Besonders, wenn gerade ein Elternteil das Haus verlässt oder erwartet wird, möchten sie hinaussehen. Einfachriegel sind für Kinder kein Hindernis. Sie müssen auch lüften. Es gibt im Handel gute Kindersicherungen, die sich sogar werkzeugfrei befestigen lassen. Fenster- und Türbegrenzer mit Schließvorrichtungen oder selbsthaftende Gelenksperren verhindern die Vollöffnung der Fenster. Wird mit weit offenen Fenstern gelüftet, sperren Sie den Raum mit einem flexiblen Türgitter. Sichern Sie unbedingt in gleicher Weise die Balkontür.

Der sichere Fensterschutz für Katzen

Katzen und junge Hunde sind neugierig. Unterschätzen Sie nicht, dass kleine Hunde ebenso tolle springen können wie Katzen und oft sogar kleiner sind. Das gekippte Fenster wird für Haustiere oft zur tödlichen Falle. Beim Versuch hindurchzuschlüpfen, rutschen sie in den Kippwinkel, bleiben dort stecken. Bei Befreiungsversuchen verletzen sich die Tiere oft lebensgefährlich. Sind Sie nicht daheim, befindet sich Ihr Haustier vielleicht über Stunden in hoffnungsloser Hilflosigkeit. Zum günstigen Preis gibt es im Handel Kippfenster-Schutzgitter oder Sicherheitsnetze fürs offene Fenster. Statt des Katzennetzes können Sie einfach einen Insektenschutz für Fenster anbringen. Diese Netze sind feinmaschiger und schützen ebenfalls die Katze vor dem Sprung aus dem offenen Fenster.

Vogelschutz an Fenstern anbringen

Sie haben keine Katze, aber Wellensittiche oder andere Vögel? Die Hausvögel genießen Ausflüge in der Wohnung, halten sich als zahme Hausgenossen gern in Ihrer Nähe auf. Leider ist das offene oder gekippte Fenster eine unwiderstehliche Versuchung. Als ideal bewähren sich auch stabile Insektennetze für die Fenster. Allerdings bieten keinen Schutz für Großvögel wie den Papagei. Hier sollten Sie die Fenster geschlossen halten oder in einem Raum, in dem der Vogel fliegen darf, zum Vogelschutz an Fenstern ein Volierengitter montieren. Wildvögel halten Sie durch farbige Aufkleber oder reflektierende Bänder vom Fenster fern. Gegen Tauben und neugierige Elstern schützen Dornelemente zur Taubenabwehr.

Fenster vor Einbrechern sichern

Parterre-Fenster, Terrassentüren, Kellerfenster, Fenster von Nebenräumen sind beliebte Einstiegsmöglichkeiten für Einbrecher. Die erste Sicherheitsmaßnahme heißt: Lassen Sie keine niedrigen oder über Treppen, Bäume, Feuerleitern, Anbauten erreichbaren Fenster bei Abwesenheit gekippt. Bei Fenster-Welten können Sie das neue Fenster schon mit einem sicheren Schließriegel mit Sicherheitsschloss bestellen. Weitere Sicherheit bietet das Fenster mit Sicherheitsglas, das wir ebenfalls anbieten. Unsere hochwertigen Rollläden sind nachts und bei langer Abwesenheit wirksam, um die Fenster vor Einbrechern zu sichern. Weitere Schutzmaßnahmen sind Alarmanlagen oder Scharniersicherungen. Kellerfenster und Kellerluken können mit engmaschigen, fest verankerten Gittern gesichert werden. Auch für Gartenhaus- oder Garagenfenster können Gitter eine gute Alternative zu Sicherheitsglas und Schließvorrichtungen sein.

Nie mehr Mücken – Insektenschutz für Fenster

Die besten Fliegen- und Mückenfallen im Haus sind kein perfekter Insektenschutz. Außerdem sind sie entweder unappetitlich wie der Fliegenfänger, verströmen Schadstoffe oder verbrauchen Energie. Insektengitter an den Fenstern, an den Terrassen- und Balkontüren lassen die lästigen Besucher gar nicht ein. Dieser Insektenschutz ist zudem umweltfreundlich und wirkt jahrelang mit hoher Sicherheit. Die feinmaschigen Netze können Sie entweder passgerecht zuschneiden und mit Haftband im Fenster befestigen oder in einem Rahmen kaufen. Einsetzbare Insektenschutzgitter im stabilen Rahmen gibt es online für alle Standardfenster und nach Maß günstig zu kaufen. Die Einsatzrahmen können mit Kindersicherungen versehen werden und schützen so auch Ihre Kinder. Sie können bedenkenlos die Fenster, Terrassen- und Balkontüren öffnen.

Alle Fenster im Haus gut gesichert

Fühlen Sie sich wohl im eigenen Heim bei gut gesicherten Fenstern. Die Fenster vor Einbrechern sichern, Kindersicherungen, der sichere Fensterschutz für Katzen, Insektenschutz, das kostet kein Vermögen. Mit den richtigen Fenstersicherungen genießen Sie frische Luft, den Ausblick ins Freie und sorgen für sich und Ihre Lieben für Sicherheit.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.